DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp 2018

Deutschlands bester Slalomfahrer Felix Neureuther und der Deutsche Skiverband laden im Rahmen des „DSV-Felix-Neureuther-Race-Camps powered by SNOWTREX und ERL“ auch 2018 wieder die erfolgreichsten jungen Nachwuchs-Rennläufer der letzten Saison zu einem Trainingswochenende ins Ötztal ein.
Skiwochenende mit dem Idol
Die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren konnten sich über ihre hervorragenden Ergebnisse beim DSV-S10-Cup qualifizieren und werden für ihre Leistungen mit diesem Wochenend-Camp belohnt. Felix Neureuther, Deutschlands bester Skifahrer, ist nicht nur Namensgeber und Initiator des Camps, sondern coacht mit großem Engagement die Kids im Schnee und beim nachmittäglichen Koordinationstraining. …

Lesen Sie den ganzen Artikel »

Alle News, Herren News, Top News »

DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp 2018

Deutschlands bester Slalomfahrer Felix Neureuther und der Deutsche Skiverband laden im Rahmen des „DSV-Felix-Neureuther-Race-Camps powered by SNOWTREX und ERL“ auch 2018 wieder die erfolgreichsten jungen Nachwuchs-Rennläufer der letzten Saison zu einem Trainingswochenende ins Ötztal ein.
Skiwochenende mit dem Idol
Die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren konnten sich über ihre hervorragenden Ergebnisse beim DSV-S10-Cup qualifizieren und werden für ihre Leistungen mit diesem Wochenend-Camp belohnt. Felix Neureuther, Deutschlands bester Skifahrer, ist nicht nur Namensgeber und Initiator des Camps, sondern coacht mit großem Engagement die Kids im Schnee und beim nachmittäglichen Koordinationstraining. …

Alle News, Top News »

Flavio Roda als Präsident des italienischen Wintersportverbandes wieder gewählt.

Flavio Roda wurde zum dritten Mal zum Präsidenten des italienischen Wintersportverbandes gewählt.  Roda setzte sich mit 79,10 % Stimmen gegen Claudio Ravetto (10,94 %) und Maurizio Panzi (8,77 %) durch.
„Es war eine sehr emotionale Wahl. Ich danke allen, die mir ihr Vertrauen ausgesprochen haben, und den vielen Menschen die mich unterstützt haben. Ich werde versuchen, die Fehler der Vergangenheit zu vermeiden und das bisher Erreichte zu verbessern. Ich werde alle meine Kraft dem italienischen Skiverband zur Verfügung stellen. Die Wiederwahl möchte ich allen unseren Athleten widmen. In den letzten vier …

Alle News, Herren News, Top News »

ÖSV Teamarzt Dr. Erich Altenburger: „Das Knie muss alles ertragen.“

Das Kniegelenk spielt beim Skifahren eine zentrale Rolle. Sämtliche Kräfte wirken dabei mit teils vielfacher Erdanziehungskraft auf diesen Stoßdämpfer des menschlichen Körpers ein.
Aber wie sieht ein menschliches Knie innen eigentlich aus? Und wie funktioniert es? Was ist das Kreuzband, das Seitenband oder der Meniskus? Wo befinden sie diese im Knie und wozu sind sie gut? Dr. Erich Altenburger, Unfallchirurg, Sportmediziner und Teamarzt der ÖSV Abfahrerinnen und Super G-Damen bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang erklärt das in einem kurzen Video.
„Auch für ein gut trainiertes Knie bestehen physische Grenzen. Knie-Verletzungen …

Alle News, Damen News, Top News »

Tina Geiger blickt optimistisch in die WM-Saison 2018/19

Tina Geiger musste nach einer Sprunggelenkverletzung die Saison, nach dem Olympia-Slalom von PyeongChang, vorzeitig abbrechen. Nach der wohl schwierigsten Saison ihrer Laufbahn zog die 28-jährige Oberstdorferin ein Resümee:
„Aufgrund meiner Hüpft-OP am Anfang der Saison konnte ich erst sehr spät ins Training einsteigen. Nach den ersten Wochen auf Schnee im August & September fand ich meine Form recht schnell wieder, musste aber darauf gleich den nächsten Rückschlag einstecken. Schwere Lungenentzündung, Krankenhaus, 6 Wochen Pause und kein Start für mich beim Weltcupauftakt in Levi.
Nachdem ich wieder fit war, folgten einige gute Rennen …

Alle News, Damen News, Top News »

Hanna Schnarf ist Südtirols Sportlerin des Jahres 2018

Am Freitagabend wurden bereits zum 31. Mal die Südtiroler Sportler des Jahres ausgezeichnet. Im Meraner Kursaal ehrten die Tageszeitung „Dolomiten“ in Zusammenarbeit mit der Südtiroler Sporthilfe die Sportlerin und den Sportler des Jahres 2018.
Bei den Damen fiel die Wahl auf die 33-jährige Alpin-Rennläuferin Johanna Schnarf. Die Olangerin verwies die Biathletin Dorothea Wierer und die Eiskunstläuferin Carolina Kostner auf die Ränge zwei und drei.
Hanna Schnarf konnte sich nach 2010 zum zweiten Mal über diese Auszeichnung freuen. In der vergangenen Saison ließ die Pustertalerin mit Platz drei beim Super-G von Cortina d’Ampezzo …

Alle News, Herren News, Top News »

Geheimtraining von Henrik Kristoffersen in Trysil

Die meisten Athleten haben die Saison beendet und sind im wohlverdienten Sommerurlaub. Henrik Kristoffersen hingegen arbeitet hart daran, den Rückstand auf Marcel Hirscher aufzuholen. Laut dem norwegischen TV-Sender NRK Sport tüftelt der 23-Jährige intensiv an seinem Setup für die WM-Saison 2018/19. Filmaufnahmen von seinen Testläufen wollte der Norweger nicht gestatten.
„Es ist wichtig, die Dinge ein wenig geheim zu halten. Und gerade bei der Gerätefront ist es schlau, die Karten ein wenig eng an der Brust zu halten „, sagte Kristoffersen. „Es ist ein Kampf und du willst Änderungen für dich behalten. …

Alle News, Damen News, Top News »

Schweizerin Joana Hählen wechselt von Völkl zu Atomic.

Joana Hählen hat über die sozialen Netzwerke einen Skimarkenwechsel verkündet. Die 26-Jährige aus Lenk im Berner Oberland, wird von Völkl zu Atomic wechseln. In Zukunft wird sie mit den schnellen Brettern aus Altenmarkt unterwegs zu sein.
Die ersten Weltcuppunkte gewann Joana Hählen am 6. Dezember 2013 mit Platz 29 in der Abfahrt von Lake Louise. Verletzungsbedingt musste Hählen die gesamte Saison 2014/15 pausieren. Im darauf folgenden Winter 2015/16 konnte sie sich im Weltcup viermal unter den besten 20 klassieren. In der Saison 2016/17 gelangen ihr zwei Top-15-Klassierungen; ihr bestes Ergebnis war …

Alle News, Damen News, Top News »

„Gläserner Leopold“ für Olympia-Medaillengewinnerin Katharina Gallhuber

Am Mittwochnachmittag empfing Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Beisein von Sport-Landesrätin Petra Bohuslav und Wolfgang Labenbacher, Präsident des Landesskiverbands, die niederösterreichischen Olympia-Medaillengewinner Katharina Gallhuber, Claudia Lösch und Patrick Mayrhofer und überreichte ihnen „als Dank und Anerkennung“ jeweils den Gläsernen Leopold.
Landeshauptfrau Mikl-Leitner betonte, was es alles an monatelangem und jahrelangem Training brauche, um als Sportler bzw. Sportlerin an diesem Punkt zu stehen. „Es ist ein Höhepunkt, bei Olympischen Spielen teilnehmen zu können.“ Wenn man dann auch noch mit einer Medaille heimkehren könne, sei das „ein Erfolg für euch persönlich und für das …

Alle News, Damen News, Top News »

Eva-Maria Brem: „Ich fühle mich nach der Metallentfernung richtig befreit!“

Am 4. November 2016 schreckte eine Eilnachricht nicht nur die österreichischen Skifans auf. Beim Slalomtraining im österreichischen Pass Thurn hatte sich Eva-Maria Brem, acht Tage nach dem sie von den heimischen Sportjournalisten zur Sportlerin des Jahres 2016 gewählt wurde, einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Der Erfolgslauf der Riesenslalom-Weltcupsiegerin wurde abrupt unterbrochen.
Die Saison 2016/17 war gelaufen. Ihr Ski Weltcup Comeback feierte die 29-Jährige am 25.11.2017 beim Riesentorlauf im US-Amerikanischen Killington. Nach einer mitunter nicht einfachen Comeback-Saison stand am vergangen Freitag eine weitere Operation auf dem Programm. Der Marknagel, mit dem Brem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Jesse Hunt als neuer US-Alpin Direktor vorgestellt.

Der US-Skiverband hat heute Jesse Hunt als Nachfolger für den zurückgetretenen Patrick Riml als US-Alpin Direktor bekanntgegeben. Hunt, der diesen Posten bereits von 2002 bis 2009 bekleidete, übernimmt diese Funktion ab sofort und kehrt nach neun Jahren zum US-Skiverband zurück.
In seiner damaligen Amtszeit konnte das U.S. Ski Team viele Erfolge feiern, darunter vier FIS-Gesamtweltcup-Titel, 12 Olympia-Medaillen und 18 WM-Medaillen.
„Jesse kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt wieder in unser Team“, sagte U.S. Ski & Snowboard’s Chief of Sport, Luke Bodensteiner. „Einige der größten Erfolge unseres alpinen Teams wurden durch die Arbeit angetrieben, …